Direkt zum Inhalt springen

Begabungs- und Begabtenförderung

BEGABUNG
IST DA
BEI ALLEN
WILL ZUM BLÜHEN KOMMEN
WILL SICH ENTWICKELN
WILL IN BEWEGUNG BLEIBEN
WILL ERKANNT SEIN
WILL ANERKANNT SEIN
WILL GELEBT SEIN
Berti Waldburger

 

Fachstelle Begabungs- und Begabtenförderung

Die Fachstelle Begabungs- und Begabtenförderung (BBF) steht Lehrpersonen, Schulbehörden und Eltern bei Fragen zur Begabungs- und Begabtenförderung zur Verfügung. Zu den Aufgaben der Fachstelle gehören die Weiterentwicklung der Begabungs- und Begabtenförderung, die Koordination von Förderprogrammen und die Vernetzung von Fachpersonen und Gremien in interkantonalen und kantonalen Netzwerken.

Verschiedene Informations- und Supportangebote stehen Ihnen zur Verfügung:

Kontakt: Yvonne Kesseli | 058 345 58 11 | yvonne.kesseliNULL@tg.ch

Begabtenförderung Sport, Musik und Tanz

Die Grundlagen der Begabtenförderung in Sport, Tanz und Musik sind in einem Rahmenkonzept geregelt.

Talentschulen bieten besonders talentierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre schulische Ausbildung mit der Entwicklung im Sport oder in der Musik zu verbinden. Die Jugendlichen besuchen den Unterricht in regulären Klassen. Der Stundenplan ist so angepasst, dass Zeit für das Training oder das Üben mit dem Instrument bleibt, ohne dass das schulische Lernen zu kurz kommt. Das Training erfolgt in der Regel vor Ort durch speziell verpflichtete Trainer. Auch Teile des Musikunterrichts finden an den Schulen statt. Der Instrumentalunterricht wird meist an der örtlichen Musikschule besucht.

Derzeit bestehen im Thurgau folgende Angebote:

Die zuständigen Sportverbände und der Verband der Thurgauer Musikschulen überprüfen, ob die Kriterien für den Besuch der öffentlichen Talentschulen erfüllt sind.

  • Nationale Elitesportschule NET Kreuzlingen Privat geführte Swiss Olympic Sport School für Nachwuchstalente auf nationalem Niveau. Der Kanton Thurgau gewährt Kostengutsprachen für besonders begabte Thurgauer Jugenliche. Auskuft erteilt das Sportamt.
     
  • In besonderen Fällen finanziert der Kanton den Besuch ausserkantonaler Talentschulen. Entsprechende Gesuche sind an das Amt für Volksschule zu richten.
     
  • Anschlusslösungen auf Sekundarstufe II bieten die Kunst- und Sportklasse der Pädagogischen Mittelschule in Kreuzlingen sowie das privat geführte Sport-KV in Kreuzlingen.

Kontakt: Esther Spinas | 071 911 97 78 | esther.spinasNULL@tg.ch